„Unplanned“: Film über Lebensschützerin Abby Johnson erscheint auf Deutsch

Abby Johnson
Abby Johnson (Foto: Abby Johnson | Facebook)

Johnson hatte bis 2009 ein Abtreibungszentrum geleitet, bevor sie sich der Lebensschutzbewegung anschloss.

Asslar (kathecho.de) – Das christliche Medienhaus „Gerth Medien“ hat soeben den deutschen Trailer zum Film „Unplanned“ veröffentlicht. „Unplanned“ erzählt die Geschichte von Abby Johnson, die in Texas ein Abtreibungszentrum von „Planned Parenthood“ leitete. Eines Tages wurde sie gebeten, persönlich bei einer Abtreibung zu assistieren. Dabei realisierte sie, wie grausam die Tötung eines kleinen Kindes vor der Geburt ist. Wenige Tage später, am 6. Oktober 2009, kündigte Johnson und schloss sich der Lebensschutzbewegung an.

Der Film soll Mitte Oktober auf DVD und Blu-Ray erscheinen. Er basiert auf dem 2010 veröffentlichten Buch „Unplanned“, das auch in deutscher Sprache unter dem Titel „Lebenslinie“ erschienen war. Johnson ist inzwischen eine siebenfache Mutter wurde 2012 katholisch. Die von ihr gegründete Organisation „And Then There Were None“ will Angestellten in Abtreibungszentren dabei helfen, der Abtreibungsindustrie den Rücken zu kehren.


Warning: sprintf(): Too few arguments in /var/www/web29648828/html/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*